16. April 2021

AWI Sportfreunde beteiligen sich am Organspendelauf #run4lives

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Augsburg. Steuerberater AWI Sportfreunde

Mit großer Begeisterung haben wir wieder unter dem Motte #run4lives am Organspendelauf teilgenommen. Eine schöne Gelegenheit, ein wenig  Sport in der Natur zu treiben und sich ein paar Gedanken zu diesem wichtigen Thema zu machen.

Auch die virtuelle Ausgabe des Organspendelaufs wurde organisiert von Professor Matthias Anthuber, chirurgischer Leiter des Transplantationszentrums am Universitätsklinikum Augsburg und Katja Mayer, Inhaberin der km Sport-Agentur in Augsburg. In diesem Jahr starteten rund 4.000 LäuferInnen, um auf die Wichtigkeit des Themas Organspende aufmerksam zu machen.

In unserem Beruf beschäftigen wir uns nachhaltig mit Informationen, Fakten und Zahlen – damit kennen wir uns aus. Heute möchten wir uns engagieren, um auf Informationen zum Thema Organspende aufmerksam zu machen.

Wussten Sie, dass es kein Höchstalter für eine Organspende gibt und nur sehr wenige Krankheiten, die eine Organspende ausschließen?
Das am häufigsten gespendete Organ ist die Niere. Im Jahr 2020 gab es bundesweit 913 OrganspenderInnen, die durchschnittlich 3,2 Organe spendeten. Aktuell stehen rund 9.000 Patienten auf der Warteliste für ein Spenderorgan. (Quelle: BZgA)

Viele weitere Fakten, Zahlen und Statistiken zur Organspende liefert auch die Deutsche Stiftung Organtransplantation. https://www.dso.de/

Es ist besser, sich gut zu informieren und die eigene Entscheidung auf einem Organspendeausweis zu dokumentieren, als sie anderen zu überlassen.

 

 

Ja