5. März 2018

“DECKEL DRAUF”

Mit der Initiative „Deckel drauf“ werden Kunststoffdeckel von Plastikflaschen und Tetrapacks gesammelt, um aus deren Erlös Schutzimpfungen gegen Kinderlähmung zu finanzieren.
Neben der AWI TREUHAND engagieren sich darin z.B. seit 2018 auch jungen Menschen des KjF Berufsbildungs- und Jugendhilfezentrum St. Elisabeth.

Deshalb haben wir uns am 15. Januar zur gemeinsamen Deckelablieferung bei der Recyclingfirma Rada in Lechhausen verabredet. So konnten wir  uns kennenlernen und zeigen, dass engagierte Menschen den Unterschied machen und eine Inspiration für andere sein können. Denn auch bei St. Elisabeth begann die Unterstützung von „Deckel drauf“ erst als kleine sozial engagierte Idee in der Werkstatt „Mit uns zum Ziel“. Doch innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich daraus eine mitreißende Aktion.

Das Rotary Projekt „Deckel gegen Polio – 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung“ konnte Ende Februar die Marke von 1.000 Tonnen wiederverwerteten Kunststoffdeckeln überspringen und damit bereits mehr als 250.000 Euro zur Finanzierung von Schutzimpfungen erwirtschaften.